page shadow

Auftragsschweissen

Vorzugsweise rotationssymetrische Körper bis 1.200 mm Durchmesser und 3.000 mm Länge sowie auf Zweitmaschine für Sonderlösungen bis 1.800mm Durchmesser und 4.000mm Länge auf ebenfalls programmgesteuerter Anlage.

Häufigste Anwendung ist die Auftragsschweißung. Durch den Einsatz von 3,0mm Schweißdraht (geschweißt zum Beispiel mit S2 Draht UP) sind Auftragsleistungen bis 10kg in der Stunde erzielbar. Somit steht dem MAG Auftragsschweißungen von Hand ein deutlich effektiveres Verfahren gegenüber und ermöglicht in manchen Anwendungen eine Reparatur, die sonst unwirtschaftlich erscheint.

Die Anwendungen erstrecken sich inzwischen weit über die traditionelle UP Technologie hinaus. Einsatz findet dieses Verfahren aber nicht nur zu Reparaturzwecken, sondern stellt auch eine interessante Möglichkeit des Verschleißschutzes bei Neufertigungen dar. Das zum Einsatz kommende Schweißgut richtet sich individuell nach den Anforderungen. Möglich sind Hartauftragungen zum mechanischen Verschleißschutz bis 66HRC (mechanisch nicht mehr bearbeitbar), Korrosionsschutz mit CrNi Legierungen (ab 12,5 Prozent Chrom in der Decklage) bis hin zu speziellen Legierungen gegen Korrosion in oxidierender oder reduzierender Atmosphäre bis zu 1.000°C. Auch möglich sind zum Beispiel Auftragungen von Kupfer-Aluminium-Bronzen für die Reparatur an Bronzeguss oder Armaturen sowie Lagerstellen. Durch den Einsatz spezieller Fülldrähte gewinnt das Verfahren zusätzlich an Effektivität.

Fragen Sie nach - Die Möglichkeiten sind groß und von knapp 200 zur Verfügung stehenden Fülldrähten ist sicher auch der Richtige für Sie dabei!

Aufbau SM - MAZET GmbH

Referenzen - Auftragsschweißen

  • MAZET GmbH - Geschweißte Welle

    UP Auftrag geschweißte Welle mit 3 mm Draht

  • MAZET GmbH - CrNi Auftragsschweißung mit Fülldraht

    CrNi Auftragsschweißung mit Fülldraht

  • MAZET GmbH - CrNi Auftragsschweißung mit Fülldraht

    CrNi Auftragsschweißung mit Fülldraht